» Die Hurengang
» Kontakt
Schnellüberblick...
» Archiv der Sexstellungen
» Das Erotk / Sex - ABC
» Was ist Tantra
    » abc von Tantra
    » Ursprung und Entwicklung
    » Weiterentwicklung
    » Tantra zum Beruf

» Beratungsangebote
» Übersicht der BH-Grössen
» erklärendes zu ProstG
» .... Infos zur Besteuerung
» Wohnungsprostitution

Was bedeutet ...
» A Tergo
» Abrichten
» Analerotik
» Analverkehr
» Anilingus
» Arabisch
» Bastinade
» BDSM
» Besamung
» Bondage
» Bukkake
» Busen-Sex
» Creampie
» Cunnilingus
» Dark Room
» Deep Throat
» Dehnungsspiele
» Dildo
» Domina
» Doppeldecker
» Dreiloch
» Faustfick
» Fellatio
» Fetischismus
» Ficken
» Finger-Fucking
» Fisting
» Flagellation
» Formen d. Prostitution
» Französisch
» Gangbang
» Gelegenheitsprostitution
» Griechisch
» Hure
» Italienisch
» Kamasutra
» Kaviar
» Klistier
» Masochismus
» Natursekt
» Oralverkehr
» Penetration
» Plug
» Prostitution
» Rimming
» Rollenspiele
» Russisch
» Sadismus
» Sado Masochismus
» Safer Sex
» Schwedisch
» Serbisch
» Spanisch
» Spanking
» Strap-on
» Straßenprostitution
» Tantra
» Tittenfick
» Tunnelspiel
» Vibrator
» Voyeur
» Wachs
» Wiener Auster
» Züchtigung

Live und verdorben.

Live X Cam.

Im Glossar findet Du alphabetisch geordnet Erläuterungen zu Abkürzungen, rund um die Erotik  Sollte Dir eine Erläuterung fehlen, stehen wir gerne zu Deiner Verfügung - Kontaktmöglichkeit per -Mail: info@poppcheck.de

A
AO alles ohne
A/P
Aktiv/Passiv
AST After-Sex-Talk (Nachgespräch)
AV Analverkehr

B
BDSM Bondage (Fesselspiele) und SadoMaso (Schmerzspiele)
B/D B&D bondage & discipline
BD Erotische Fesselungen
BI Bisexuell
BiFi BilligFicker

C
CBT cock & balls-torture (Penis- und Hoden-Folter)
CDL Club-Dienstleisterin

D
Dark Room Dunkler Raum sind sehr spärlich bis gar nicht beleuchtet und dienen den Gästen zu sexuellen Handlungen vom Küssen bis zum Geschlechtsverkehr
dev devot / Unterwürfig
dom dominant Herrisch, herrschend
Domina Dominante Frau
DW/DWT

Unter Damenwäscheträger, kurz DWT genannt, versteht man Männer, die unter ihrer Straßenkleidung versteckt als sexuellen Reiz oder als Zeichen der sexuellen Identität gewohnheitsmäßig Damen(unter)wäsche tragen, also entsprechende Slips, Strümpfe bzw. Strumpfhosen, Hüfthalter, Korseletts und/oder Büstenhalter. Da die sonstige Kleidung männlich bleibt, unterscheiden sie sich wesentlich von Transvestiten.

Es kann sich dabei sowohl um homosexuelle wie auch (meistens) heterosexuelle Männer handeln. Diese Art Cross-Dressing wird somit häufig als Fetischismus betrachtet, kann aber mitunter als Teil der Feminisierung (BDSM) der sadomasochistischen Szene verstanden werden, obwohl sie meistens davon unabhängig ist.

DS Dildospiele
DT Deep Throat ( Oralverkehr bis zum Anschlag im Rachen)

E
EL Eierlecken
exhib exhibitionistisch

F
FE Fußerotik
FF Faustfick oder Fußfetisch
flag flagellieren= leichte Schläge (mit Peitsche o. Rohrstock)
FM französisch mit Gummi
FO französisch ohne Gummi
FRZ französisch
FS Facesitting
FT französisch total (Mundaufnahme mit/ohne Schlucken)

G
Gang-bang Männerüberschuss/Gruppensex
GB Gesichtsbesamung oder Gang Bang
GF6

Die Abkürzungen GF6 und GFS stehen beide für Girlfriendsex. Dahinter steht eine neue Masche der Huren, bestimmte Zusatzdienste wie Zungenküsse, Kuscheln und "französisch ohne" anzubieten. Zumeist behaupten die Frauen, keine "professionellen Huren" zu sein. Das ist allerdings Unsinn. Es handelt sich nur um eine neue Variante der üblichen Dienstleistungen, die im Hurenberuf erbracht werden.

Anders verhält es sich mi dem Begriff GFE, der für den Sex "wie von einer wirklichen Freundin" steht.

GP G-Punkt
GR Griechisch- Analverkehr
GS Gruppensex
GV Geschlechtsverkehr

H
HE Handentspannung
HH HobbyHure, High Heels, Haus-/Hotelbesuche
Highheels Hochhackige Schuhe mit sehr spitzen Absätzen
HM Hodenmassage
HS/HT Haus/Hotelbesuche
HV Handverkehr - Masturbation

I
IS Intimschmuck/Intim Piercing

J

K
KB Körperbesamung
KF Konfektionsgröße
KFI Keine Finanziellen Interessen
KS Kuschelsex
KV Kaviar (Neudeutsch: Scheiße)

L
LLL Latex-Lack-Leder

M
Masturbation Selbstbefriedigung
Mature Englisch für "reif/ erwachsen": Bezeichnung für eine ältere Person
Meist 40 und älter, die in pornographischen Bilder und Filmen Geschlechtsverkehr treibt.
MP Motto Party z.B.Gang-Bang,SM-Party
MSP Menstruationsspiele

N
NS Natursekt ( schlicht: Pisse)

O
"O" unterwürfige frau (Angel. an den Film "die Geschichte der O)
ÖM Ölmassage
OV Oralverkehr
OW Oberweite
OWO OWO is slang for "Oral Without Condom."  (OWO ist umgangssprachlich für "Oral ohne Kondom.")

P
Pascha größter Kölner Puff
PG Puffgänger. Mann, der häufig käuflichen Sex in Anspruch nimmt
PP Poppers, beliebte Stimmulanz
PPS Park-Platz-Sex
PT Partnertausch

Q
Quickie schneller Sex

R
RS Rollenspiele

S
Safe geschützter- Geschlechtsverkehr
SM siehe Erklärungen unten
SS Straßenstrich
Spanisch Busensex
SPZK Spermazungenküsse
Strap-on Umschnalldildo
Striptease erotische animierende Entkleidungsshow
SW Sandwich, Anal und vaginal gleichzeitig (1 Frau, 2 Männer)

T
TF Tittenfick
TA TopAct (optisch & handwerklich erste Sahne)
TG Taschengeld
Toi.Sex Toiletten Sex/Kot/Urin Spiele
Toy Sexspielzeuge
TS Transsexuelle
TV Transvestit

U


V
VE Verbalerotik - Dirty Talk
VO Voyeur

W
WX Wii*sen , Masturbation

XYZ
ZA Zungenanal
ZK Zungenkuss

SM - Szene:
S/M Abkürzung für Sadomasochismus, wobei die korrekte Bezeichnung eigentlich Sadismus und Masochismus lauten müsste. Grundsätzlich kann man heute zwischen 2 Richtungen unterscheiden: dem klassischen SM (die Lust am Schmerz) und Ds (Lust an der Unterwerfung, auch als Lifestyle, etwa 24/7, 24 bezieht sich auf die Stunden , 7 auf die Tage, also rund um die Uhr = eine generelle Haltung ).
Top Begriff für den aktiven, dominanten Partner in einem Spiel. Den "passiven" Part in einem Spiel nennt man auch Bottom.
Strap-on-Dildo Dildo zum umschnallen. Wird meist von Frauen benutzt, um Männer oder andere Frauen zu vögeln.
Switch Sadomasochist, der zwar in der Regel eine Vorliebe für eine der beiden Rollen hat, diese aber immer wieder mal wechselt.
Spanking Engl. für Schlagspiele mit der Hand. Spanking gilt als der sicherste Einstieg in die Welt der Schlagspiele, da der aktive den Schmerz auch auf seiner Hand spürt, und so das richtige Dosieren lernen kann.
Session (auch Szene genannt) Handlung zwischen einem oder mehreren Sadomasochisten (zeitlich oder räumlich begrenzt) (wird auch "Spiel" genannt).
Serva/ Servus Lat. für Dienerin/ Diener
Safeword Codewort, mit dem ein Partner ein SM - Spiel in Notfällen sofort beenden kann, falls etwas falsch läuft.
 
Sicherheitshinweis: wenn Callgirls solche Spiele anbieten lassen sie sich niemals per Bondage, also Seilen, sowie Handschellen so fesseln, dass sie bewegungsunfähig sind!

zum Anfang  
: Tipps :   : erotisches Abenteuer :   : Weitere Online-Angebote :   : Services :

Alle Models sind mindestens 18 Jahre oder älter!


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie


:: zur Galerie
   

  © sex-design.de   |    Werde Partner bei PoppCheck.de  

Gratis Erotik beim Sexgeizkragen Linkpartner »